Der MGV Linden-Neusen und das Corona-Virus.

 

Seit dem 16.03.2020 ruht die gesamte Vereinsarbeit.

Keine Chor-Proben, keine Konzerte, nichts!

 

Wir hoffen, wenn sich die Corona-Pandemie in dem Maße abschwächt, daß Proben wieder möglich sind, wir für notwendige Planungen von der Administration (Land NRW und kommunale Behörden) alsbald die Genehmigung erhalten, muskalisches Leben wieder aufzubauen und vorzunehmen.  

 

Die Sänger der Chorgemeinschaft MGV Linden-Neusen - MGV Alsdorf freuen sich auf diese Zeit. Gibt sie doch uns Sängern wieder mehr Lebensfreude und erweiterten Lebensinhalt. Die Vorstände beider Vereine planen bereits jetzt die chormusikalische Wiederauferstehung nach "Corona" mit dann zeitnahen Auftritten.

 

Wir bitten unsere msikalischen Freunde,

weiterhin gegen eine mögliche Ansteckung Vorsicht walten zu lassen. 

 

Siegfried Palm, Vorsitzender des MGV

 

 

Dank an die Sparkasse Aachen                                               08.03.2021

 

Die "Corona-Pandemie" hat das Leben in den Chören bis ins Mark getroffen.

Aufgrund der notwendigen, vielfältigen  Schutzregeln ist Probenarbeit, sind Auftritte und Konzerte zur Zeit nicht möglich.

Wie schaffen wir es als Chor in dieser für uns rabenschwarzen Zeit zu überleben, zumal notwendige Ausgaben weiterlaufen und Einnahmen nicht mehr generiert werden können.

Hier hat die jetzt Sparkasse Aachen mit einer Geldspende aus dem

PS-Zweckertrag geholfen, unseren chormusikalischen, kulturellen Auftrag

vorerst weiter zu führen. 

Alle Sänger des MGV  Linden-Neusen bedanken sich beim Vorstand der Sparkasse Aachen, insbesondere bei Herrn Michael Schiemann auf das Herzlichste für diese Hilfe.

 

Siegfried Palm, Vorsitzender des MGV Linden-Neusen 1856.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Männergesangsverein Linden-Neusen 1856 e.V.